Kontakt

Narkose und Sedierung

Für die meisten Behandlungen und Eingriffe ist eine lokale Betäubung ausreichend. Bei Patienten mit Zahnarztangst oder umfangreichen Komplettsanierungen haben wir zusätzlich die Möglichkeit, die Behandlung in Sedierung oder Vollnarkose durchzuführen.

Medikamentöse Sedierung

Bei der sogenannten Analgosedierung kombinieren wir ein Beruhigungsmittel mit einem Schmerzmittel. Sie befinden sich in einer Art Dämmerschlaf, sind aber ansprechbar und können auf Aufforderungen reagieren.

Vollnarkose

Bei Behandlungen in Vollnarkose arbeiten wir mit einem erfahrenen Facharzt für Anästhesiologie zusammen, der Sie auch im Anschluss an den Eingriff betreut. Nach der Behandlung kann Ihre Reaktionsfähigkeit vermindert sein, lassen Sie sich deshalb bitte abholen und nehmen Sie nicht aktiv am Straßenverkehr teil.

Im Ratgeber Zähne erfahren Sie mehr zum Thema Anästhesie.

mehr